Test Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo

Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo

Testergebnisse Einhell Akku Universalsäge TE-AP 18 Li Solo

Handling
Power
Verarbeitung
Preis/Leistung
Akku-System
Unsere Meinung

Die Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo haben wir im praktischen Einsatz getestet und stellen Ihnen hier unsere Ergebnisse vor. Wie Sie oben in den Testergebnissen erkennen können, hat uns die Akku-Säge gut gefallen. Lesen Sie im Folgenden im Detail, wie sich die Einhell-Säge geschlagen hat.

Wir haben die Akku-Universalsäge nach folgenden Kriterien beurteilt:

Weiter unten zeigen wir dann noch Alternativen zur Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo auf.

Angebot
Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo
  • Die vielseitige und kompakte Akku Universalsäge...
  • Kleinste Universalsäge seiner Klasse mit...
  • Kraftvoll, schnell und effizient durch den...
  • Einfach verstellbarer Sägeschuh für die optimale...
  • Lieferung ohne Akku zur günstigen Erweiterung zu...

Handling – die Einhell Akku-Säge im Einsatz

Einhell Akku Universalsäge TE-AP 18 Li Solo im Einsatz 1

Der erste Eindruck mit der Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo in der Hand ist recht überraschend. Das Akku-Werkzeug liegt schwer und robust in der Hand. Mit einem 3.0Ah Akku aus dem Einhell X-Change Akku-System lässt sich die Säge so nur eingeschränkt einhändig führen. Beim Einsatz sollte man für einen akkuraten Schnitt und Sicherheit den Schaft der Akku-Säge mit der zweiten Hand halten. Das wiederum setzt voraus, dass das Werkstück fixiert ist.

In einem der häufigsten Szenarien dürfte die Einhell Akku-Säge im Garten zum Einsatz kommen. Hier lassen sich so ohne Probleme Äste vom Baum sägen oder zerkleinern. Um Bretter zu sägen, wünscht man sich aber eher eine klassische Stichsäge. Der Winkel, den die Akku-Universalsäge vorgibt, kann man bei solchen Arbeiten nämlich nur äußerst schwer halten. Ein Brett müsste für einen bequemen und genauen Schnitt im 90 Grad-Winkel hochkant gesägt werden. Auch sonst ergeben sich mit dem Design der Universalsäge häufig Situationen in denen man auf sich zu sägt – gefährlich.

Die meisten Kritikpunkte betreffen aber nicht speziell das Gerät von Einhell, sondern vielmehr das generelle Design dieser Sorten Universalsäge. Der klassische Fuchsschwanz lässt sich halt nicht so einfach in ein motorisiertes Werkzeug umsetzen.

Power – das sägt die Einhell

Einhell Akku Universalsäge TE-AP 18 Li Solo im Einsatz 2

Das richtige Sägeblatt vorausgesetzt sägt sich das Einhell-Gerät durch so ziemlich jedes Material. Hierbei macht die Akku-Universalsäge sogar richtig Spaß. Sobald es eben nicht auf einen akkuraten Schnitt ankommt, sondern um den schlichten Akt des „Wegsägens“ ist ein solches flexibles Akku-Gerät ideal. Äste und Balken, die im Durchmesser kleiner als das eingesetzte Sägeblatt sind, lassen sich ohne Probleme sägen. Metallrohre und Kunststoffe sind ebenfalls kein Thema.

Wir hatten im Test einen 3.0 Ah im Einsatz und konnten die vorhandene Ladung nicht ansatzweise aufbrauchen. Laut Einhell soll man mit diesem Akku bis 290 35mm Rundhölzer sägen können, und wir sind nach unserer Erfahrung fast geneigt dies zu glauben – eindrucksvoll ausdauernd ist die Akku-Säge in jedem Fall.

Verarbeitung der Einhell Akku-Säge TE-AP 18 Li Solo

Wie oben bereits erwähnt macht die Einhell Säge einen sehr robusten und unkomplizierten Eindruck. Das ganze Gehäuse besteht aus Kunststoff und weist als bewegliche Teile neben dem Bedienknopf und Sicherung nur noch einen Schalter, der den Sägeschuh arretiert, auf. Dieser Sägeschuh-Schalter macht einen etwas wackeligen Eindruck, ist aber auch mit Arbeitshandschuhen gut zu bedienen. Das werkzeuglose Sägeblattwechseln war zunächst etwas hakelig. Nach mehrmaliger Benutzung ging es dann aber problemlos von statten.

Preis/Leistung Einhell Akku-Säge TE-AP 18 Li Solo

Die Einhell-Säge ist mit unter 55 Euro OHNE Akku ein sehr günstiges Werkzeug, das robust und vielseitig einzusetzen ist. Gerade im Garten und an unzugänglichen Stellen macht die Säge eine gute Figur. Wer bereits Geräte mit dem Einhell X-Change Akku-System zuhause hat, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Akku-System – Einhell X-Change

Einhell Akkus 1,5Ah und 3Ah

Wir bei hobby-werkzeug.de sind große Fans des Einhell X-Change Akku-Systems. Die Akkus sind nicht überteuert und wirklich extrem vielseitig einzusetzen. Wir haben die Einhell-Säge mit einem leichten 1,5Ah Akku sowie mit einem 3,0Ah Akku betrieben. Für gelegentliche Sägearbeiten reicht der kleinere Akku durchaus aus. Bei größeren Projekten sollte man Ersatz-Akkus parat haben.

Hier haben wie beispielhaft eine Reihe Einhell-Akku-Werkzeuge aufgelistet, die ebenfalls mit dem Einhell-Akku-System betrieben werden können:

Unsere Meinung zur Einhell Akku-Universalsäge

Für die Säge sprechen deutlich der Preis und das verwendete Einhell X-Change Akku-System. Wer bereits auf Einhell-Werkzeuge setzt, kann mit der Säge kaum etwas falsch machen, weil der Preis einfach stimmt.

Uns stört die generelle Bauweise dieser Sägen, weil sie – unserer Meinung nach – eben nicht universell sind. Diese Säge ersetzt z.B. keine Stichsäge, die viel akkurater und bequemer Arbeiten kann. Die Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo sägt ihnen im Alltag alles weg, was im Weg ist, solange die Größe stimmt. Und genau dafür ist sie ideal – fürs Grobe.

Wir behalten die Einhell Akku-Säge im Bestand, weil es halt immer wieder Bedarf an ihren Fähigkeiten gibt. Auf die Akku-Handkreissäge, Kettensäge und Akku-Stichsäge können wir aber trotzdem nicht verzichten.

Alternativen zur Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo

Gerade bei den Gartenarbeiten ist uns aufgefallen, dass eine Astsäge, wie die Einhell Akku-Astsäge GE-GS 18 Li – Solo, mit ihrer besseren Handhabung für einen Teil der Arbeiten besser geeignet sein kann.

Angebot
Einhell Akku-Astsäge GE-GS 18 Li – Solo
  • Ein bewährter Helfer zum Schneiden und Trimmen...
  • Einfacher Sägeblattwechsel ohne weiteres...
  • Perfekt angepasst durch einen abnehmbaren...
  • Soft-Grip für ein komfortbales Arbeitsgefühl
  • Ein Akku für alle! Die innovative...

Zubehör

Eine Akku-Säge braucht vor allem eins: Sägeblätter. Der Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo liegt nur ein Holz-Sägeblatt bei. Hier gibt es passende Alternativen:


Hinweis:
Wir haben das getestete Geräte selber gekauft und unabhängig bewertet.

Bildnachweise:
Titel: www.hobby-werkzeug.de
Artikelbilder:
www.hobby-werkzeug.de
Produktbilder: Amazon

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 / *Affiliate Links

2 Gedanken zu „Test Einhell Akku-Universalsäge TE-AP 18 Li Solo“

  1. Pingback: News: Elektrische Sägen bei Aldi - Hobby-Werkzeug.de

  2. Die Handhabung bei dieser Sorte Sägen ist halt auf einen frontalen Winkel ausgelegt – ich säge mit einem ähnlichen Modell viel Rigips auf der Bausstelle. Das geht ratzfatz und unkompliziert – wenn die Platte nicht liegt!

Schreibe einen Kommentar

Du kannst anonym kommentieren - lass einfach das "Name" Feld frei oder benutze ein Pseudonym.